Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles

 

Von Oktober 2019 bis Februar 2020 können wieder geführte Ausritte gebucht werden.

 

 

Die Hippolini Kurse ab August 2019 sind ausgebucht.

 

Vorausschau

 

Nächster Mini-Club im Frühling 2020

 

 

 

Hippolini-Kurse

Was ist Hippolini?

Hippolini ist eine Reit-Lehrmethode. Sie bietet die Möglichkeit Kinder ans Reiten heranzuführen, sowie den Umgang mit dem Pferd zu lernen unter Berücksichtigung reformpädagogischer Grundsätze. Dabei wird eine solide Basis geschaffen: ein ausbalancierter Sitz, einfühlsamer und durchsetzungsfähiger Umgang mit den Tieren und ein kindgerechtes Grundwissen von der Pflege über Haltung bis zum Sport.

 

Hippolini ist kinderfreundlich

Kinder im Grundschulalter wollen ihren Bewegungsdrang ausleben, haben eine grosse Phantasie und Lernen sehr viel über das Spiel. All dem wird die Hippolini Arbeit gerecht. In einem sicheren Rahmen können die Kinder Eigeninitiative und Selbstständigkeit auf und neben dem Pony entwickeln. Dabei werden Ängste abgebaut und Überforderung vermieden. Ein abwechslungsreicher Stundenaufbau bietet immer wieder neue Reize und Lernanlässe und erhält so die Freude und Motivation am Lebewesen Pferd.

 

Hippolini ist pferdefreundlich

Durch die Trennung von Einwirkung und Reiten in der Anfangsphase ist es möglich eine einfühlsame Zügelführung vom Boden aus zu lernen und sich als Reiter entspannt und ausbalanciert aufs Reiten zu konzentrieren. Dadurch werden die Ponys vor in den Rücken plumpsenden, am Zügel festhaltenden Reitanfängern geschützt. Die Ponys erfahren somit mehr Freude und Gesunderhaltung während ihrer Arbeit als Schulpferd.

 

Hippolini ist ein Gruppenkonzept

Die Gruppenarbeit ...

... fördert die Sozialkompetenzen: Rücksichtnahme, Kooperationsbereitschaft, Einfühlungsvermögen, Konfliktfähigkeit, Hilfsbereitschaft, Durchsetzungsvermögen und Führungskompetenz.

... bietet Raum und Zeit für selbständiges und eigenständiges Handeln, Beobachten, Ausruhen, Genießen, Ausprobieren und Überprüfen. Die Kinder bereichern sich gegenseitig, indem sie sich ergänzen in ihren Eigenschaften und Talenten, voneinander abgucken können.

... unterstützt die Kommunikationsfähigkeit: Absprachen treffen und einhalten, Ideen einbringen, sich abgrenzen, Feedback geben und erhalten.

 

HIPPOLINI ermöglicht einen ganzheitlichen Zugang zum Pony und Reiten
Die Reformpädagogin Jeannette Wilke hat, orientiert an den Konzepten von bekannten Reformpädagogen (Montessori, Freinet, Waldorfpädagogik u.a.)  ein vollständig ausgearbeitetes Curriculum für die ersten zwei Reitjahre entwickelt. Viel Raum für Eigeninitiative in einer vorbereiteten Umgebung, artgerechte Rituale im Umgang mit den Tieren und ein pädagogischer Leitfaden wurden hier fein und durchdacht miteinander verwoben.

Im HIPPOLINI Unterricht wird besonderen Wert auf die Schaffung einer soliden Basis für den weiterführenden Unterricht gelegt.

 

Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe und sie noch weitere Fragen haben können sie sich gerne über das Kontaktformular oder telefonisch unter 079 282 37 18 melden. Wir können auch gerne ein unverbindliches Treffen im Stall abmachen.

 

Mehr infos unter www.hippolini.net

 

Hier geht es zum Anmeldeformular